FormaCar

Mopar kündigt weit vor der Premiere des Jeep Gladiator 2020 alle Art von Zubehör an

03-12-2018 08:22
Die hauseigenen Tuner haben vor allen anderen einen großen Vorteil: Sie stehen mit dem Autohersteller auf einer freundlichen Basis und können so Upgrades und Accessoires für Autos entwickeln, die noch nicht einmal auf dem Markt sind

Die hauseigenen Tuner haben vor allen anderen einen großen Vorteil: Sie stehen mit dem Autohersteller auf einer freundlichen Basis und können so Upgrades und Accessoires für Autos entwickeln, die noch nicht einmal auf dem Markt sind.

Mopar, ein Tuner und Teil der FCA, ist keine Ausnahme. Wer bereit ist, einen Jeep Gladiator 2020 zu kaufen, wenn das Auto im 2. Quartal 2019 herauskommt, wird ab sofort aus über 200 Optionen wählen können.

Zu den Highlights gehören eine Höherlegung (+50 mm), Rohrtüren, Ladefläche-Bedeckungen, Lagersysteme, Verdeckungen usw.

Weitere Optionen umfassen Zusatzbeleuchtung, exklusive 17-Zoll-Felgen, den schwarzen Mopar-Kühlergrill, ein Sommerdach aus Netz und verschiedene Trägereinrichtungen.

Von Innenausstattungen gibt es eine hochwertige Katzkin-Lederveredelung sowie neue Fußmatten und Türgriffe.

Mopar wird einige Optionen auf der kommenden Auto-Ausstellung in Los-Angeles vorstellen.

Foto: FCA



Chefredakteurin Olga Markelova
  • Kommentare
    | 0
  • Facebook
    |
  • VK
    | 0